Fachinformatiker (Anwendungsentwicklung) (w/m)

Aufgaben und Tätigkeiten im Überblick

Fachinformatiker/-innen beschäftigen sich mit der Entwicklung neuer Software, deren Einbindung in bereits vorhandene IT-Systeme und der Vernetzung verschiedener Programme und IT-Systeme untereinander. Bei der ZIEHL-ABEGG SE spezialisieren sich die Fachinformatiker in Richtung Anwendungsentwicklung. Hierbei steht die Entwicklung neuer Software nach Kundenwunsch im Vordergrund.

Voraussetzungen

  • überdurchschnittliche Mittlere Reife (2,4 oder besser)
  • überdurchschnittliches Interesse an IT-Zusammenhängen
  • gute mathematische und naturwissenschaftliche Kenntnisse

Ausbildungsinhalte

  • Betriebsspezifische Prozessen (Produktion, Lager, Einkauf, Controlling, …)
  • Konzipieren und Realisieren von kundenspezifischen Softwareanwendungen
  • Testen und Dokumentieren der Anwendungen
  • Modifizieren bestehender Anwendungen
  • Einsetzen von Methoden der Projektplanung, -durchführung und –kontrolle
  • Anwenden von Software-Entwicklungswerkzeugen
  • Entwickeln von anwendungsgerechten und ergonomischen Bedienoberflächen
  • Beheben von Fehlern durch den Einsatz von Experten- und Diagnosesystemen
  • Präsentieren von Anwendungen
  • Beraten und Schulen der Benutzer

Zusätzlich bei Ziehl-Abegg:

  • Zusätzlich innerbetrieblicher kaufmännischer und technischer Unterricht sowie betriebsspezifische Schulungen im EDV-Bereich
  • Selbständige Planung und Durchführung von PC-Schulungen (z.B. für Standard- und erstellte Individualsoftware)
  • Durchlauf innerhalb des Betriebes zum Kennenlernen betriebsspezifischer Prozesse

Ausbildungsdauer

  • 3 Jahre

Spätere Aufgaben

  • Entwickeln von firmenspezifischen Anwendungen und Pflege bestehender Applikationen im Bereich Web, Windows Client und Diensten
  • Entwickeln/Pflegen von neuen bzw. bestehenden proAlpha Programmen

Weiterbildungsmöglichkeiten (berufsbegleitend)

  • Bedarfsorientierte Weiterbildung (Spezialisierung)
  • Ausbildereignungsprüfung
  • Fachlehrgänge und Seminare