Mechatroniker (w/m)

Aufgaben und Tätigkeiten im Überblick

Mechatroniker/innen bearbeiten manuell und maschinell Werkstoffe und bauen mechanische, elektromechanische, elektrische und elektronische Komponenten zu mechatronischen Systemen zusammen. Sie montieren die hergestellten Komponenten und Anlagenteile, nehmen die Anlagen in Betrieb und bedienen sie. Hierzu gehört auch das Messen und Prüfen der Systeme und Komponenten. Gegebenenfalls programmieren sie auch Produktionsanlagen. Zudem halten sie diese Anlagen bzw. Anlagenteile in Stand.

Sie arbeiten bei den Herstellern, Abnehmern und Betreibern mechatronischer Systeme, wie im Anlagen- und Maschinenbau, in der chemischen und Automobilindustrie. Dort üben sie ihre Tätigkeiten an unterschiedlichen Einsatzorten, vornehmlich auf Montagebaustellen, in Werkstätten oder im Servicebereich aus.

Voraussetzungen

  • Guter Mittlerer Bildungsabschluss
  • Fachhochschulreife
  • Allgemeine Hochschulreife

Ausbildungsinhalte

  • Durchführen von Maßnahmen der Qualitätssicherung
  • Inbetriebnehmen, Bedienen von Geräten und Maschinen
  • Instandhalten von Maschinen und Anlagen
  • Bearbeiten und Verbinden von mechanischen Teilen
  • Installieren elektrischer Leitungen und Bauteile
  • Aufbau von pneumatischen, hydraulischen Komponenten
  • Montieren und Demontieren von Anlagen und Systemen
  • Planen und Steuern von Arbeitsabläufen
  • Prüfen und Einstellen von Funktionen an Baugruppen und Komponenten
  • Messen, Prüfen und Einstellen von elektrischen, mechanischen und pneumatischen Systemgrößen
  • Installieren und Testen von Hard- u. Softwarekomponenten

Ausbildungsdauer

  • 3½ Jahre - es besteht die Möglichkeit der Ausbildungsverkürzung

Spätere Aufgaben

  • Montage beim Kunden (Einbau/Reparatur und Inbetriebnahme unserer Produkte)
  • Fachmann/frau für komplexe Montagen
  • Instandhaltungs- und Wartungsfachmann/frau
  • Gruppenmitglied in Fertigungsinseln

Weiterbildungsmöglichkeiten (berufsbegleitend)

  • Fachlehrgänge und Seminare
  • Refa-Ausbildung
  • Techniker/in
  • Meister/in
  • Technische/r Fachwirt/in
  • Ausbildereignungsprüfung

Ansprechpartner