11/2017 ES WIRD ZEIT, DASS SICH WAS DREHT

ZAwheel® ist mucksmäuschen still beim Fahren und kosten im Fahrbetrieb am Ende viel weniger als bisherige Busmotorkonzepte. Das ist die Realität. Mit ZAwheel® rollt die Zukunft direkt auf die Straße. Das musste selbst die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel bei ihrem Besuch auf der diesjährigen Hannover Messe, als Peter Fenkl Vorstandsvorsitzender der ZIEHL-ABEGG SE ihr das intelligente Antriebskonzept ZAwheel® vorstellte, beeindruckt feststellen. So ist die Feinstaubdebatte mit ZAwheel® in Zukunft kein Thema mehr und stinkende Dieselmotoren haben sich mit dem modernen Radnabenantrieb ZAwheel® ebenfalls erledigt. Das Rezept für das neue Antriebskonzept, das in langjähriger Forschungs- und Entwicklungsarbeit bei ZIEHL-ABEGG geschaffen wurde, ist ganz einfach: ZAwheel® benötigt kein Differenzial, kein Getriebe und keinen Auspuff. Der Antrieb sitzt nämlich direkt in der Mitte des Rades - Radnabenantrieb, und setzt dort punktgenau und ohne Umwege seine gesamte Energie ganz gezielt und ausschließlich für perfekten nachhaltigen Busbetrieb auf der Straße ein.

ZIEHL-ABEGG Automotive präsentierte seinen getriebelosen Elektro-Radnabenantrieb ZAwheel® - die nächste Generation mit beeindruckenden Erfolg auf der Busworld in Kortrijk/Belgien.

Der von ZIEHL-ABEGG AUTOMOTIVE anberaumten Pressekonferenz wohnten außer vielen Gästen und Interessenten mehr als 60 Journalisten aus der ganzen Welt bei.

Mit der Präsentation der nächsten Generation von ZAwheel® auf der Busworld in Kortrijk 2017, der weltweit größten Fachausstellung für Linien- und Reisebusse, hat ZIEHL-ABEGG AUTOMOTIVE endgültig die Weichen für ein sauberes Antriebssystem mit der größten Energieersparnis gestellt.

Die positiven Eigenschaften, die dieses Antriebssystem weiter nach sich ziehen, lassen auch Experten staunen. So stehen auf der Vorteilsliste mindestens 50% Energieersparnis gegenüber Dieselmotorbetriebenen Bussen und mindestens 20% Energieersparnis gegenüber anderen elektrischen Antriebskonzepten, wie z. B. das des Zentralmotors. Außerdem gibt es wesentlich mehr Innenraumplatz im Bus, da kein aufwendiger Motor mit Getriebe und großen Aufbauten notwendig ist, was wiederum den Fahrgästen mehr Platz , bzw. mehr Sitz- oder Stehplätze verschafft.

Aus einer Hand

Hochintelligentes

Steuergerät

 

 

Das bei ZIEHL-ABEGG entwickelte ZAwheel® Steuergerät bietet die Möglichkeit alle Systemkomponenten des Achsantriebsmoduls aus einer Hand zu beziehen. Das ZAwheel® Steuergerät beinhaltet Hard und Software und managt das komplexe Zusammenspiel der E-Komponenten, wodurch das E-Antriebssystem abermals effizienter agiert.

Positive Bilanz

Die positive Bilanz bleibt nicht aus, denn auch die Batteriebestückung verringert sich durch die wesentlich reduzierten Verbrauchswerte, weswegen in der Folge weniger Gewicht und auch weniger Energie benötigt wird. Dieser Umstand wirkt sich bei identisch großer Batterie äußerst positiv auf die Reichweite aus, die sich dadurch deutlich erhöht. Aber auch das ist noch nicht das Ende der Fahnenstange. Nicht umsonst wirbt das Unternehmen für ZAwheel®, dem Radnabenantrieb mit: „Endlich sauber und leise durch die Stadt“. Die sensationell, leisen Akustikwerte in angenehm empfundener sanfter Fahrweise, machen nämlich das Stadtbus fahren, nicht nur für Fahrgäste, auch für Personal, zur echten stressfreien Zone im heute angespannten Straßenverkehr. Im übrigen, und das geht an die Adresse der Fahrbetreiber und Kommunen, sind weitaus weniger Wartungszyklen notwendig und eine viel längere Lebensdauer ist ebenfalls zu erwarten. Und wer dem Frieden noch immer nicht traut, für den gibt es ein Monitoringsystem für seinen PC, bzw. Smartphone. Mit diesem System lassen sich hier alle genannten positiven Daten, Fahrten und Bewegungen und vor allem Einsparungen, direkt per Internet verfolgen. Alle technischen Fakten und Highlights zusammengerechnet ist das Ergebnis zweifelsfrei: „Zukunft spüren“ mit ZAwheel®.

Übrigens mit dem Retrofitblue-Programm von ZIEHL-ABEGG, lassen sich auch veraltete Buskonzepte ebenfalls zu einem energiesparenden, nachhaltigen Bus der Zukunft modernisieren.

nächste Generation

1.000.000 kg CO2 Ausstoß verhindern* und Umwelt-Pate werden.

Mit jedem gekauften oder eingesetzten ZAwheel® Elektro-Radnabenantrieb ohne Verbrennungsmotor und Getriebe, schützen Sie die Umwelt und profitieren gleichzeitig von unschlagbaren Vorteilen für verantwortungsvolles und kostenreduziertes Stadtbusfahren.

*Berechnet über die Lebensdauer eines Dieselbusses, bei 37,5 l Dieselverbrauch pro 100 km

Vorteile, die überzeugen:

    • 75 % Energieersparnis gegenüber Dieselfahrzeugen

    • bis zu 20 % mehr Reichweite

    • 50 % mehr Drehmoment

    • bis zu 20 Prozent weniger Batteriegröße wegen Direktantrieb

    • 0 % Emissionen

    • 90 % Lärmreduktion <60 dBA bei 30 km/h

    • und erhöhtes Raumangebot (mehr Sitz- oder Stehplätze)


Nie mehr Dieselgestank
und endlich saubere Städte

ZAwheel® ist vielfach einsetzbar:

  • Bei Solobussen als Hinterachsantrieb
  • Bei Gelenkbussen als Hinterachsantrieb (Pusher) und/oder als Mittelachsantrieb (Puller)

Zusätzliche Vorteile:

  • Bei Gelenkbussen bei Reifenverschleiß
  • bei der Traktion durch die Kombination von zwei getriebenen Achsen und Einzelradantrieb.